Die Zeitschrift befasst sich seit über 40 Jahren mit der Vertiefung und mit den Weiterentwicklungen der Analytischen Psychologie nach C. G. Jung. Veröffentlicht werden Beiträge zu praktisch-klinischen und theoretischen Themen der psychotherapeutischen und psychoanalytischen Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Die Zeitschrift versteht sich als ein internationales Forum für die unterschiedlichen Strömungen innerhalb der Analytischen Psychologie. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog mit den anderen Traditionen der psychoanalytischen Gemeinschaft zu fördern. Beiträge zur Zeitgeschichte, zu Kultur, Religion und Gesellschaft finden ebenso Berücksichtigung wie Untersuchungen aus der Psychotherapieforschung und verwandten Wissenschaften. Rezensionen tiefenpsychologischer und psychoanalytischer Literatur sowie Kongress- und Veranstaltungshinweise werden regelmäßig veröffentlicht.

For more than 40 years, this publication has provided a platform for the consolidation and further development of Analytical Psychology according to the work of C. G. Jung. The journal publishes contributions on clinical practice as well as theoretical topics surrounding the psychotherapeutic and psychoanalytic treatment of adults, children and adolescents. The journal considers itself to be an international forum for the diverse currents within Analytical Psychology. One of the journal’s aims consists in fostering dialogue with other schools of thought within the broader community of Psychoanalysis. Contributions concerning contemporary history, culture and religion in society are considered, alongside the publication of findings in psychotherapeutic research and related disciplines. Reviews of depth-psychological and psychoanalytical literature are published regularly, in addition to information on congresses and other events.